Ratgeber zum Thema Blogs, Foren, Web2.0
Regulierung von Glücksspiel in Deutschland
Womit kann man am meisten Geld machen? Richtig, mit der Not und der Hoffnung von Menschen. Dabei geht es nicht um Bauernfängerei oder um Hütchenspieler, sondern um einen steten stetig wachsenden Industriezweig. Hier finden Sie einen umfangreichen Bericht über die Fakten zu Online Casinos in Deutschland.

Wie ist die Situation in Deutschland?



Deutschland wurde im Global Competitiveness Report 2017/2018 unter den analysierten Volkswirtschaften auf Platz 5 gewählt. Und exakt dieses Deutschland möchte sich die lukrative Einnahmequelle der Glücksspielindustrie nicht wegnehmen lassen.

Glücksspiel ist bei uns ein Stiefkind. Es kann zu finanziellen oder psychischen Schäden kommen - muss aber nicht. Daher nimmt der Staat es im Allgemeinen unter seine Fittiche. Glücksspiel, oder das alleinige Betreten von Spielhallen ist für Minderjährige verboten. Natürlich kann der Kontakt mit Spielautomaten nicht verhindert werden, denn sie stehen auch in Bahnhofskneipen, Imbissbuden und natürlich im Internet.

TEAM: toll, ein anderer macht´s



Da die Regierung Deutschlands das Glücksspiel im Internet und somit eine Suchtgefahr nicht reinen Gewissens befürworten kann - auf der anderen Seite aber nicht auf Einnahmen aus der Glücksspielindustrie (z.B. Lotto) verzichten will, schiebt es den schwarzen Peter auf die Bundesländer.

Die fürsorgliche Lehrmeinung des Bundes lautet ganz klar: Verbietet das Glücksspiel im Internet zum Wohle unserer Bürger. Schleswig-Holstein ist schon seit etlichen Jahren Vorreiter und widersetzt sich diesem Rat der Bundesregierung. Also JA, es gibt tatsächlich legale Online Casinos aus Deutschland mit allgemeingültiger deutscher Lizenz. Allerdings können Sie diese an einer Hand abzählen. Hessen und Nordrhein-Westfalen haben gesehen, wie der Rubel rollt, und streben umfassende Regulierungen an.

Ist das Zocken im Internet mit Echtgeld erlaubt?



Es ist (für Erwachsene) nicht verboten, an Glücksspielen teilzunehmen. Es ist auch nicht untersagt, sich in Online Casinos zu tummeln. Es ist ferner gestattet, virtuellen Spielhallen oder Pokerclubs im Internet zu betreiben. Selbst rein technisch versierte App-Entwickler dürfen den Markt mit Glücksspielen überschwemmen (Tetris und Candy-Crush sind im Prinzip ja nichts anderes).

Kritisch wird es nur, wenn man Spiele um Echtgeld ins Programm nehmen möchte. Dafür brauchen die Online Casinos dann eine Lizenz und hier dürfen Sie ganz legal um Echtgeld zocken.

Die Gefahr der Hinterhof-Online-Casinos



Eine ähnlich undurchsichtige Rechtslage kennen wir vom Umgang mit Cannabisprodukten. Die Folge davon: Vorsichtige lassen die Finger davon, Andere machen es sowieso. Insofern drückt ein Schwarzmarkt in Milliardenhöhe in unser Terrain - und wer faktisch auf Nummer sicher gehen will, sucht sich ein deutschsprachiges Online Casino aus dem Ausland. Problem an der Geschichte ist, dass Sie sich nicht auf Ihre Rechte bzw. Staatsbürgerrechte berufen können, sollte es beispielsweise bei geforderten
Gewinnauszahlungen zum Disput kommen. Eigentlich sollen Sie ja gar nicht um Echtgeld im Internet spielen und überhaupt liegt Malta, Gibraltar und wie sie alle heißen, nicht im deutschen Rechtsgebiet. Die Lösung des Problems liegt bei der EU.

Wie steht die EU zur "Deutschen Un-Einheit"?



Die Europäische Glücksspielkommission befürwortet die lizenzierte Legalität von Glücksspielen im Internet. So haben die Staaten zwar nicht mehr das Monopol, erhaschen jedoch einen ansehnlichen Betrag in Form von Gewerbesteuereinnahmen. Zudem könne man die Verteilung der Lizenzen an Bedingungen knüpfen und somit die Seriosität und das Verantwortungsbewusstsein der Betreiber kontrollieren. Da Deutschland Mitglied der EU ist, habe es sich dieser Weisung zu beugen.

Insofern können Sie theoretisch nicht wegen der Teilnahme um Glücksspiel um Echtgeld im Internet belangt werden. Treten Sie als Bayer einem Schleswig-Holsteinischen Online Casino bei, treffen Sie auf keinerlei Schwierigkeiten. Machen Sie dasselbe in einer lizenzierten Spielhalle in einem EU-Land wie Malta oder Gibraltar, verlören Sie theoretisch Ihre Rechtsansprüche. Da Sie allerdings als deutscher Staatsbürger auch Europäer sind, wenden Sie sich einfach an den Europäischen Gerichtshof und sind insofern wieder im Recht.

Das zeichnet seriöse Online-Casinos aus



Lassen Sie uns davon ausgehen, dass Sie als gesetzestreuer Staatsbürger lediglich in Internet Casinos aus Deutschland mit entsprechender gültiger Lizenz tummeln. Auch hier sollten Sie einige Unterscheidungskriterien kennen, wie Sie ein seriöses Online Casino von zwielichtigen Popups unterscheiden können.

Besuchen Sie zunächst ein Vergleichsportal für Casinoanbieter oder eine Seite für Casino-Boni, wie casinobonusxxl.com. Diese Seiten kennen die seriösen Casinos genau und halten unseriöse Casinos von ihren Seiten fern.

Den nächsten Check haben Sie bereits bei der Anmeldung. Im Normalfall sollte sich im Zuge der Registrierung die Möglichkeit ergeben, den Casino-Anbieter zu kontaktieren. Entweder über E-Mail, einen Call, oder ein Chat-Fenster. Nutzen Sie diese Gelegenheit, um zu erfahren, ob sich tatsächlich Personal hinter der Website befindet.

Kaum eingeloggt, winken Ihnen Willkommensboni und Multi-Millionen-Jackpots. Das ist allerdings in der Regel kein Zeichen für Gaunerei, denn Online Casinos sparen sich nahezu sämtliche Fix-Kosten in Bezug auf Personal und Gebäude. Ferner ist die Ausschüttung der Boni an bestimmte Bedingungen gebunden, die Sie einsehen können sollten.

Selbst bei seriösen Unternehmen kann noch einiges schief gehen. Achten Sie bei der Wahl Ihre Online-Casinos auf aktuelle Datenverschlüsselungen und Sicherheitssysteme wie eCOGRA. Akzeptable Auszahlungsmethoden wie PayPal, Direktüberweisung oder einige internetbasierte Zahlungsanbieter sollten Ihnen schon zur Verfügung stehen.
Regulierung von Glücksspiel in Deutschland

Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld.

Daten werden verarbeitet